Das Waldtierviertel liegt im Ortsteil Schmargendorf in Charlottenburg-Wilmersdorf. Es besticht durch seine zentrale und dennoch idyllische grüne Citylage. Aufgrund der Nähe zum Grunewald und seiner Seenplatte sowie der guten Infrastruktur mit schneller Anbindung in die City-West und stadtauswärts ist der Bezirk ein sehr attraktives Wohngebiet. Die SIA Grunewald Residence beauftragte BA mit der Entwurfs- und Genehmigungsplanung  von sieben Stadtvillen am Luchsweg 11-23A. Die auf dem Grundstück vorhandenen Bestandsgebäude aus den 50er Jahren werden abgerissen, da eine Instandsetzung unwirtschaftlich wäre.

Villen, klassische Einfamilienhäuser und hochwertige Wohnanlagen prägen das Quartier. Die sieben Baukörper mit jeweils sieben Einheiten, drei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss reagieren auf diese lineare, klare Formensprache. Die versetzte Anordnung der geplanten Stadtvillen lockert die Bebauung auf und ermöglicht weite Ausblicke. In ihrer Kubatur sind die sieben Wohnhäuser einheitlich. Abwechslung und Individualität entsteht durch unterschiedliche Materialien und Farben an Fassaden, Fensterrahmen sowie Brüstungselementen. Erd- und Regelgeschosse erhalten markante Klinkerfassaden in jeweils unterschiedlichen Nuancen.  Die Staffelgeschosse erhalten eine Fassadenbekleidung aus Faserzementplatten und treten  dadurch optisch in den Hintergrund. Die Fassadenbereiche der Eingänge und Treppenhäuser sind farblich abgesetzt.

Durch das repräsentative Entree gelangt man zu den Wohnungen mit großzügigen Grundrissen zwischen 103 m² und 183 m². Die Raumhöhe von 3,10 m und durchweg bodentiefe Fensterfronten schaffen eine lichtdurchflutete Atmosphäre. Die Fenster sind so angeordnet, dass alle Wohnungen ganzjährig bestmöglich vom Tageslicht profitieren. Entwurf und Statik lassen flexible Raumaufteilungen zu und ermöglichen offenes Wohnen mit langen Sichtachsen. Alle Einheiten haben Balkone oder Terrassen, den Erdgeschosswohnungen sind Privatgärten zugeordnet. Der parkähnliche Gemeinschaftsbereich im hinteren Teil des Grundstücks mit altem Baumbestand erhält eine lockere Durchwegung mit Bänken und vielfältigen Spielmöglichkeiten für Kinder.

Für den ruhenden Verkehr ist eine Tiefgarage mit 105 PKW-Stellplätzen und zehn Motorradstellplätzen vorgesehen. 24 der 105 Stellplätze sind behindertengerecht. Alle Treppenhäuser sind barrierefrei an die Tiefgarage angebunden. Zu jedem Haus gehört eine Zone mit Fahrradstellplätzen sodass jeder Wohnungseinheit mindestens zwei zur Verfügung stehen.

Blumers Architekten
Generalplannung und Baumanagement GmbH

Leibnizstraße 80
D - 10625 Berlin
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Jetzt mehr erfahren