Die Region um Schönefeld floriert. In den letzten Jahren haben sich hier rund 2400 Firmen angesiedelt und im näheren Umfeld sollen etwa 40.000 bis 50.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Gemeinde erwartet einen Anstieg der Einwohnerzahl bis 2030 von derzeit 15.000 auf rund 35.000. Deshalb soll das brache Areal um den Berliner Flughafen zu einem modernen und urbanen Standort umgewandelt werden. Blumers Architekten erhielten vom Projektentwickler DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG den Auftrag, deren erstes Quartier – die Theodor-Fontane-Höfe – zu entwickeln, zwei weitere folgten.

Die Theodor-Fontane-Höfe
Auf einer Gesamtfläche von mehr als 23.000 m² entstehen drei Höfe mit je vier Mehrfamilienhäusern, insgesamt 334 Einheiten und einer Gesamtwohnfläche von 22.400 m². Realisiert werden Ein- bis Vier-Zimmerwohnung in unterschiedlichen Größen mit flächenoptimierten Grundrissen. Von Hof zu Hof variieren die Fassaden in Materialität und Farbe, was das Wohnumfeld lebendig macht. Neben den PKW-Stellplätzen im Außenbereich der Spielstraße gibt es eine Tiefgarage mit zusätzlichen 145 Stellplätzen, Fertigstellung bis Ende 2019.

Die Sonnenhöfe
Auf einem 51.100 m² großen Baugrundstück errichtet die Sonnenhöfe GmbH & Co. KG ein neues Quartier mit 559 Wohnungen und ca. 11.000 m² Bürofläche. 16 vier- und fünfgeschossige Mehrfamilienhäuser mit einer Wohnfläche von insgesamt 38.000 m² sowie zwei Bürokomplexe gruppieren sich um drei begrünte Innenhöfe mit privaten Gärten, Gemeinschaftsbereichen und Spielplätzen. Das Raumprogramm der Wohnungen entspricht dem der Theodor-Fontane-Höfe. Es gibt Stellplätze im Außenbereich sowie 475 weitere Parkplätze in zwei Tiefgaragen, Fertigstellung bis Ende 2021.

Die Vivaldi- und die Mozarthöfe
Zum Jahreswechsel 2017/18 haben Blumers Architekten städtebauliche Studien für die Vivaldi- und die Mozarthöfe angefertigt. Beide Quartiere liegen sehr zentral und in prominenter Lage gegenüber dem zukünftigen Bahnhofsvorplatz. Deshalb ist hier eine sinnvolle urbane Mischung der Nutzungen Wohnen, Infrastruktur und Gewerbe gefragt. Auf insgesamt über 100.000 m² Grundstücksfläche sollen rund 800 Wohnungen, Büro- und Gewerbeflächen, ein Hotel, eine Kita sowie ein fünfzügiges Gymnasium mit Sporthalle entstehen.

Blumers Architekten
Generalplannung und Baumanagement GmbH

Leibnizstraße 80
D - 10625 Berlin
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Jetzt mehr erfahren